Einfach nur singen! Gemeinsam macht es noch mehr Spaß.

Du singst auch gern, suchst Anregungen, Infos und vielleicht sogar einen passenden Chor? Willkommen auf unserer Website! Hier stellen wir dir unseren Chor TonArt in Hannover-Linden gern kurz vor.

All diejenigen von euch und Ihnen*, die uns darüber hinaus persönlich kennen lernen möchten und vielleicht sogar Lust aufs Mitsingen bekommen, sind herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen. Gesangserfahrung ist keine Voraussetzung dafür, bei uns mitzumachen. Wann und wo wir uns treffen, findet ihr unter Termine.

*Da wir uns jetzt schon etwas näher kennen, erlauben wir uns, im Folgenden einfach beim Du zu bleiben. Foto: Andreas Jopp

30.03.2020 – Fotosession mit Andreas Jopp

Eby hatte die Idee und den Kontakt – und schon ging’s los. An einem der ersten schönen Tage in diesem Jahr setzte Andreas unser Foto-Motiv um und uns als Chor dann auch gleich noch ins Bild. Zwei der Bilder haben wir auf unserer Webseite integriert und mit dem dritten machen wir uns jetzt auf die Suche nach Männern, die Spaß haben, mit uns zu singen.

15.03.2020 – Singen mit Mundschutz?

Die Auswirkungen des Corona-Virus machen auch vor dem Singen nicht halt. Bis voraussichtlich nach Ostern wird sich TonArt leider nicht zur Probe treffen können. Dank moderner technischer Möglichkeiten bleiben wir jedoch am Ball und proben jede und jeder für sich Cloud unterstützt fleißig weiter. Die einzelnen Stimmen sind von Agnes Hapsari, unserer Chorleitung, eingesungen und als Übungsmelodien bequem zeit- und ortsunabhängig verfügbar. Glück im Unglück.

Dadurch entfällt leider auch das geplante Probe-Singen am 2. April. Wir informieren schnellstmöglich über einen Alternativtermin, sobald uns wieder ein Probenraum zur Verfügung steht.

Foto von Polina Tankilevitch von Pexels

08.03.2020 – Sonntag in Linden

Neben The Rose und All Night, All Day hatten wir uns für Mze Shina Da entschieden. So rundeten Sonntagmittag georgische Klänge unseren musikalischen Auftritt ab. 

06.02.2020 – Frozen Joik

Und zum Schluss noch ein Joik. „Denkt dabei an Rentiere und Eure Verbundenheit mit der Natur“, so forderte uns Agnes Hapsari beim offenen Singen im Pavillon auf. „Folgt mit Euren Bewegungen den Tönen.“ Das Ergebnis war ein vielstimmiger Klangteppich, in Anlehnung an Frode Fjellheims Komposition für die Disney-Verfilmung Frozen/Die Eiskönigin.

2019  zogen samische Klänge durch die Gruppe KEiiNO (der Weg) sogar beim Eurovision Song Contest ein und landeten auf Platz 6.

30.01.2020 – Zum Abschied ein Gläschen Sekt

Ein Semester lang begleitete uns Merle bei unseren wöchentlichen Proben. Im Rahmen ihrer universitären Ausbildung zur Lehrkraft für Musik hatte sie auch ein Seminar im Bereich Musikethnologie zu belegen. Merle wählte bei Dozent Dr. Nepomuk Riva das Thema „Friede, Freude, Gospelchor? Forschungsseminar zur Identitätsbildung in der Deutschen Gospel-Szene“. Hierbei sollte ein Semester lang ein frei gewählter Gospel-Chor besucht werden. Und das waren wir. Merles Part bestand darin, aktiv teilzunehmen, zu beobachten und zu erforschen, welche Gemeinschaft und seelischen Erfahrungen im Rahmen des Chores gemacht wurden sowie Fragen zur Zusammensetzung und zu den Beziehungen der Chormitglieder zu beantworten.

Liebe Merle, wir bedanken uns für Dein Interesse und Engagement und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und auch persönlich alles Gute!

Foto: www.pexels.com/photo/alphabet-blur-books-close-up-301920/

16.01.2020 – Nächstes Probe-Singen ist am 2. April

Heute ist die Entscheidung gefallen. Am 8. November 2020 werden wir in St. Godehard ein Konzert geben und bis dahin alle unsere Energien bündeln und konzentriert an unseren Stücken arbeiten. Das heißt auch, dass wir Gäste, die unseren Chor kennen lernen möchten, erst wieder zum 2. April einladen. Und wie immer bestätigen Ausnahmen die Regel, denn ausgenommen sind Tenöre und Bässe. In diesen Stimmen benötigen wir noch zeitnah Unterstützung. Unsere Mail für Terminabstimmungen lautet mail@tonart-hannover.de. Foto von Bich Tran von Pexels

06.01.2020 – Joik, der traditionelle Gesang der Samen

Am Donnerstag, 06. Februar, schon etwas vor? Um 20 Uhr lädt Hannover Singing International zum offenen Singen in den Pavillon ein. Mit von der Partie ist unsere Chorleiterin Agnes Hapsali. Sie bietet einen vielseitigen skandinavischen Liederabend an. Agnes studierte von 2016 bis 2019 „Innovative Choir Leading“ in Aalborg/Dänemark. Im Studium lernte sie die skandinavische Kultur und Musik kennen und lieben, und erweiterte ihr Netzwerk um vielseitige nordische Musiker/innen.

TonArt ist natürlich mit dabei.

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Photo by stein egil liland from Pexels. Thanks a lot!