22.12.2019 – Singing men wanted


Unsere Elphi-Bewerbung verschiebt sich leider, leider in die nächste Runde, sofern es wieder so ein tolles Angebot geben sollte. Es fehlten uns ausreichende Tenor- und Bassstimmen, denn für Juni sind bereits Urlaube gebucht und Arbeitstermine fixiert. Wer also Zeit und Lust hat, bei uns im Tenor und Bass mitzusingen, ist herzlich eingeladen. Unsere Mail für Terminabstimmungen lautet mail@tonart-hannover.de.

Photo by cottonbro from Pexels

19.12.2019 – Schöne Weihnachten und einen beschwingten Start ins neue Jahr

Leise rieselt der Schnee – Engel auf den Feldern singen – Dona Nobis Pacem – O Heiland reiß die Himmel auf – Driving Home For Christmas – Maria durch ein’n Dornwald ging – Kommet Ihr Hirten – Do They Know It’s Christmas – Es kommt ein Schiff geladen – Wachet auf, ruft uns die Stimme – O du fröhliche – Let It Snow – Fröhliche Weihnacht überall – Joy to the world – Mashup Last Christmas / Happy Christmas (War is over) – Sind die Lichter angezündet – und dazu leckere Salate, Gemüse-Sticks und Dips, Blätterteigtaschen in vielen Variationen, Kekse, Mandarinen, Punsch und viele weitere Leckereien. Es war eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit Zeit für Gespräche, klassischen Melodien und schrägen Tönen, Planungen fürs neue Jahr, vielen guten Wünschen und einem großen Dankeschön für vielfältig geleistetes Engagement. Auch Euch wünschen wir besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für 2020.

05.12.2019 – Auf zur langen Nacht des Singens

Am 13. Juni 2020 hoffen wir mit dabei sein zu können, wenn die Elphi zum dritten Mal Chöre einlädt. Bei der »Langen Nacht des Singens« werden wieder Chöre in den verschiedenen Räumen der Elbphilharmonie auftreten und ihr Repertoire aus allen Genres wie bspw. Pop, Gospel oder Jazz präsentieren.

Die Bewerbung läuft bis zum 16. Dezember. Drückt uns die Daumen! Hier der Link, für alle (Chöre), die sich informieren möchten.

Photo by Kai Pilger from Pexels

01.12.2019 – am 1. Advent auf dem Lindener Berg

Die schreckliche Nachricht vom Brand des Lindener Turms erreichte uns noch gleich am letzten Sonntag: Die Holztreppe rund um den Turm wurde komplett zerstört, das historische Bauwerk selbst konnte dank des Feuerwehreinsatzes gerettet werden. Glück im Unglück – auch die schnelle Hilfe von so vielen Freiwilligen. Daher konnten wir wie geplant ab 16:30 Uhr auf der Bühne stehen und einen für alle Anwesenden sehr besonderen 1. Advent feiern und mit gestalten.

Happy Ending! so auch der Titel eines unserer Stücke.

02.11.2019 – Unser Chortag inklusive Rhythmus-Workshop mit Bernd Lange von der trommelakademie.de

„Auch die rhythmische Exaktheit macht die Qualität eines Musikstückes aus!“ (Zitat Bernd Lange)

Das stimmt, und so haben wir den Vormittag mit den Füßen einen Takt getreten, mit den Händen einen anderen geklatscht und dazu noch gesungen. Das war wirklich eine Herausforderung der besonderen Art für uns. Nach ein bisschen Training und ein paar Tipps von Bernd war er zufrieden mit uns, und wir gelobten, weiterhin zu üben.

Nach dem Workshop ging es dann gesanglich weiter mit Agnes und unseren aktuellen Stücken. Insgesamt war es ein toller Tag mit einem gemütlichen Ausklang. Wir bedanken uns  herzlich bei allen Mitwirkenden!

Text: Inga

17.10.2019 – Fanny Glorious zu Gast

Nach einer Einzelstimmen-Probe für unsere Männer ging’s Donnerstag ab 20 Uhr für uns alle zur Sache. Fanny, unser indonesischer Gast, hatte ein neues Stück im Reisegepäck. Hatiku heißt das Lied, welches wir in unser Repertoire aufgenommen haben, obwohl Text und Melodie gar nicht so einfach für uns waren.

Hier eine etwas andere Version, die wir auf YouTube gefunden haben.

26.09.2019 – zwei neue Stücke

„Vem kan segla förutan vind, …“ (Wer kann ohne Wind segeln, …) Mit diesen Worten begann unser Ausflug ins Schwedische. Die erste Probenstunde widmeten wir diesem sehr melodischen schwedischen Volkslied. Dann ging’s weiter mit „Happy Ending“ von MIKA, an welchem wir seit kurzem arbeiten.

Foto von Tatiana / Pexels

22.09.2019 – Sonntagmorgen 09:00 Uhr

„Bunt sind schon die Wälder, …“, eine wunderschöne Melodie zum Einsingen, aber wie ist doch gleich noch der Text?Gemeinsam gruben wir zum Teil Jahrzehnte alte Erinnerungen aus und füllten den Klangraum der Kirche. Und passend dazu war es auch noch herbstlich frisch, als wir uns am Sonntagmorgen in St. Godehard trafen. Um 10:30 Uhr startete dann die Hl. Messe, die wir musikalisch begleiten durften.

Foto: Adriane Pipa

18.08.2019 – Chalance auf dem Maschseefest

Das Wetter konnte der guten Stimmung wirklich nichts anhaben. Spontan trafen wir uns am Nordufer und ließen uns von Latin Jazz, Swing und Pop-Melodien der Band Chalance entführen. Getanzt wurde dabei einfach unterm Regenschirm. Und für unseren kleinen Luca, der im Juli geboren wurde, war’s das erste tolle Live-Konzert.

Chalance: Das sind Agnes Hapsari Gesang, Charlotte Joerges Saxophon, Malte Hollmann Klavier, Frederik Möhle E-Bass und Simon Schröder Schlagzeug.

Hört hier am besten selbst!

10.08.2019 – With the Power of Love

„The Rose“, „Only you“, „Seite an Seite“, „The Power of Love“ und abschließend „Higher and Higher“ hatten sich Michele und Marc für ihre Hochzeit ausgesucht. Und damit bekam diese in der Ronnenberger Michaelis-Kirche dann auch einen passenden musikalischen Rahmen. Denn im Fokus der Hochzeitsansprache stand „Le mur des je t’aime“, die Ich liebe Dich-Mauer am Montmartre.

Fotos und Videos: Nadine und Marvin