19.11.2020 – Ein Song, drei Sprachen

Gute Laune pur, unter diesem Motto stand unsere heutige Probe. Einen beschwingten Start ermöglichten gleich die Stücke L.O.V.E und Tuxedo Junction. Und voller Rhythmus war auch das südafrikanische Lied Si ya hamba, welches wir dann noch in der englischen und

19.10.2020 – Musikprojekt LIPS

Das wünschen wir uns seit Wochen: Gemeinsames Musizieren, sprich Singen, über räumliche Distanzen hinweg und das ohne Zeitverzögerung. Wir haben mittlerweile vieles digital ausprobiert und sind immer wieder an die Grenze der zeitlichen Verzögerungen gestoßen. Unser Fazit: Gemeinsames digitales Singen

18.09.2020 – Von Normalität keine Spur

Durch die großen Abstände in der Kirche bleibt das gemeinsame Singen derzeit eine echte Herausforderung. Immerhin kann ein Teil von uns wieder wöchentlich zusammenkommen, sofern nicht Erkältungsviren die Runde machen, Corona-Verdacht zur Quarantäne zwingt und die üblichen Unwägbarkeiten des Alltags

25.08.2020 – Kleine Schritte

Am 2o. August war es endlich soweit. In kleiner Gruppe fand die erste Probe seit März in der St. Godehard-Kirche statt. Dank zugeordneter Plätze, großem Sicherheitsabstand, sorgfältiger Desinfektion und Pausen zum Querlüften haben wir uns beim Singen endlich wieder gegenseitig

16.07.2020 – Sommerpause

Bis einschließlich 13. August machen wir jetzt erst einmal Pause. Weiter geht’s dann am 20. August in großer Runde, wenn auch mit 2m Mindestabstand zu allen Seiten. Egal, darauf freuen wir uns schon sehr. Foto: TonArt/BK

15.03.2020 – Singen mit Mundschutz?

Die Auswirkungen des Corona-Virus machen auch vor dem Singen nicht halt. Bis voraussichtlich nach Ostern wird sich TonArt leider nicht zur Probe treffen können. Dank moderner technischer Möglichkeiten bleiben wir jedoch am Ball und proben jede und jeder für sich

30.01.2020 – Zum Abschied ein Gläschen Sekt

Ein Semester lang begleitete uns Merle bei unseren wöchentlichen Proben. Im Rahmen ihrer universitären Ausbildung zur Lehrkraft für Musik hatte sie auch ein Seminar im Bereich Musikethnologie zu belegen. Merle wählte bei Dozent Dr. Nepomuk Riva das Thema „Friede, Freude, Gospelchor? Forschungsseminar