14.02.2024 – Bestanden!

Es war ein straffes Programm im Raum E50 der HMTMH, auch für den Prüfungschor. Um 17:30 Uhr ging’s mit dem Einsingen los. In zwei Blöcken von 17:45-19:15 Uhr und von 19:30-21:30 Uhr folgten dann sieben Jazzchorleitung-Prüfungen zu jeweils 30 Minuten. Es ging wirklich Schlag auf Schlag. Eben klangen noch die letzten Töne von „Count on me“ in einem nach, da ging’s auch schon weiter mit „Uptown Funk“. Das Repertoire war gut gewählt und abwechslungsreich: „The Sound of Silence“, „Beyond the Sea“ (bekannt auch als La Mer), „L.O.V.E“, „Die perfekte Welle“ und zum Schuss „Ding A Dong“. Der Teach In-Ohrwurm, der 1975 den Eurovision Song Contest für die Niederlande gewann, begleitete uns dann bis nach Hause.

Und morgen fließt Sekt nach der Probe. Ein Prosit auf die bestandenen Prüfungen!

Foto Screenshot Plattencover vom 14.2.2024 / https://www.pinterest.de/pin/638666790877897509/

13.02.2024 – Prüfungstag

An der Musikhochschule finden heute ab 17:30 Uhr die Chorleitungsprüfungen statt. Sieben werden es sein. Es versteht sich von selbst, dass auch wir tatkräftig unterstützen. Wer es zeitlich einrichten kann, singt mit im Prüfungschor.

TonArt wünscht allen viel Erfolg und gutes Gelingen!

Foto: Gerd Altmann / pexels.com

08.02.2024 – Neue Chorsprecherin

Turnusmäßig wurde der Staffelstab weitergegeben. Halina ist als neue Chorsprecherin ab sofort zuständig für die allgemeine Chor-Organisation und interne Kommunikation. Danke für Dein Engagement im vergangenen Halbjahr, liebe Inga.

Und dem gesamten derzeitigen Orga-Team ein großes Dankeschön für die (Weiter-) Arbeit und ein gutes und entspanntes 2024.

Foto: Anete Lusina / www.pexels.com

25.01.2024 – Rudelsingen

Gemeinsames Singen ohne große Verpflichtungen bietet das Rudelsingen. Ungebrochen beliebt findet es seit Jahren im Pavillon statt, so auch in diesem Jahr noch viermal. Der Märztermin ist leider bereits ausgebucht. Für Juni, September und November ist der Vorverkauf aber noch nicht angelaufen. Schnell sein lohnt sich.

Foto: Screenshot rudelsingen.de/

20.01.2024 – MusikZentrum Hannover

Das MusikZentrum Hannover ist als gemeinnützige GmbH in und um Hannover langjährig bekannt und geschätzt. Seit den 90er-Jahren unterstützt das Zentrum Amateur:innen beim Musikmachen, stellt Übungsräume, Tonstudio und Musik-Mobile zur Verfügung. Auch die Fête de la Musique in Hannover wird vom MusikZentrum betreut. Jetzt ist seine Weiterexistenz gefährdet, da die Mietverträge nicht verlängert werden. Auf der Plattform OpenPetition besteht die Möglichkeit, eine Petition zur Rettung des MusikZentrums zu unterzeichnen.

Foto: Josh Sorenson / Pexels

15.01.2024 – Metal aus Indonesien

Drei bzw. vier junge muslimische Frauen aus Indonesien eroberten in Wacken Metalfans. Firda (Gesang, E-Gitarre), Widi (E-Bass) und Siti (Schlagzeug) sind in einem abgelegenen Dorf in Westjava aufgewachsen, haben viel Gegenwind erfahren und sich Stück für Stück nicht nur musikalisch behauptet. VoB (Voice Of Baceprot) sind mittlerweile weit gereist und nicht nur in Metal-Kreisen gut bekannt. Mehr dazu in der Weltspiegel-Reportage.

Foto: Screenshot vom 12.01.2024/www.youtube.com/watch?v=9EXA-dzsn_Q

11.01.2024 – Sofa statt Singen

Jetzt hat uns das Wetter doch glatt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Glatte Straßen, ein Fahrradsturz und unsichere Schritte schon vor der Haustür haben uns veranlasst, die erste Probe im neuen Jahr abzusagen. Wir starten also erst am 18. Januar. Schade, aber nicht zu ändern.

Foto: Pixabay/12138562O

08.01.2024 – 1-2-3 Neustart

1 neue musikalische Chorleitung: Caroline Grützmacher

2. Donnerstag im neuen Jahr: Probenbeginn am 11. Januar

3 neue Stücke: My Life is in your Hands, Happy und You’re the Voice.

Wir freuen uns auf ein gutes und musikalisch aktives Jahr 2024.

Foto:Stephanie Albert / Pixabay

 

03.01.2024 – Singen mit Engagement!

70 Männer, ein Chor, keiner kann singen. So, steht’s auf ihrer Seite. „
Eine der außergewöhnlichsten Amateur-Chorgruppen der Stadt (Hamburg) singt Pop- und Rockballaden.“ so heißt es im Hamburg Journal (08.12.2022 | 19:30 Uhr). Der Beitrag ist noch bis zum 8. Dezember 2024 verfügbar.

2016 nach einem Karaoke-Abend entstand die Idee, jetzt stehen die Hamburger Goldkelchen auf norddeutschen Bühnen und YouTube, haben Spaß und sammeln Spenden für soziale Projekte. In ihrem Liebesbrief informieren sie über Neuigkeiten und Konzerttermine.

Foto: Screenshot www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Weihnachtskonzert-der-Hamburger-Goldkehlchen,hamj129630.html vom 27.12.2023

27.12.2023 – Das ist Caro

… unsere neue musikalische Chorleitung! Mit ihren 24 Jahren ist Caroline Grützmacher schon eine erfahrene und routinierte Musikerin. Sie sang und singt in Chören/Ensembles, wie dem Hochschul- und Wettbewerbschor „Vivid Voices“, dem acapella Ensemble „Sub5“ und aktuell in dem acapella Ensemble „Voxerience“, mit dem sie im Mai 2024 bei dem internationalen acapella Festival in Aarhus antreten wird.

Mit 16 sammelte sie erste Erfahrungen in der Chorleitung und leitet seit 2021 den „Schüler-Lehrer-Eltern-Chor (SLE-Chor)“ des Erich-Kästner-Gymnasiums und seit 2023 vertretungsweise auch die „Laatzen Gospel Singers“.

Zudem engagiert sie sich in Musikprojekten und ihrem Musikstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Fotos: Lars Baier/Instagram lars_bpunkt (linkes Bild) und Birgit Trulsen (rechtes Bild)